Rohrbach

Rohrbach

Die älteste Urkunde, die auf das Bestehen des Dorfes hinweist, stammt aus dem Jahr 1321 unter dem Namen „Rorebach“, 1443 „Rorbach“, 1456 „In der Rorbach“. Es wird behauptet, dass der Name Rohrbach auf den ursprünglich starken Bewuchs des Tales mit Rohr (Schilf) zurückzuführen sei. Rohrbach hatte schon vor über 500 Jahren als Marktflecken seine Bedeutung und man weiß heute noch, wo damals Markt gehalten wurde und an welchem Platz zum Beispiel die Schuheiche stand, an der die Schuhmacher an Markttagen ihre Schuhe anboten.

 

Ein aus der damaligen Zeit jetzt noch erhaltener Brunnen heißt Marktbrunnen und ein anderer Kirchbrunnen. Wesentlich beeinflusst wurde die Entwicklung durch das Vorhandensein von Mangan-Eisenerz, das zum Teil im Tagbau, zum Teil aber auch unterirdisch abgebaut und zum großen Teil im Ort verhüttet wurde.

 

152 Einwohner
 

Ortsvorsteher
Gerhard Hartmann (SPD)

Im Unterdorf 23

64385 Reichelsheim

 

Impressum