Sachbearbeiter/in Forderungsmanagement

Sachbearbeiter/in Forderungsmanagement

Die Gemeinde Reichelsheim (Odenwald) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung der Gemeindekasse

eine/n Sachbearbeiter/in Forderungsmanagement (m/w/d) in Teilzeit (19,5 Stunden wöchentlich).

Das Aufgabengebiet umfasst vorwiegend folgende Tätigkeiten:
- Eigenständige Sachbearbeitung von Insolvenzverfahren, hier insb. außergerichtliche Schuldenbereinigung
- Anmeldung von Forderungen zur Insolvenz
- Erstellung von Duldungs- und Haftungsbescheiden
- Geltendmachung und Durchsetzung von Sicherheiten im Verfahren
- Vorbereitung etwaiger Restschuldbefreiung
- Durchführung des Mahnwesens
- Vorbereitung von Vollstreckungsmaßnahmen
- Überwachung und Kontrolle des Zahlungsverkehrs im Debitorenbereich
- Abwicklung und Führung der schriftlichen und telefonischen Korrespondenz mit Schuldnern, Rechtsanwälten und sonstigen Dritten im Rahmen der Forderugsmanagementbearbeitung
- Telefonische Kundenberatung mit dem Ziel, Zahlungsvereinbarungen zu treffen.

Wir erwarten insbesondere:
- Erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder zum/zur Verwaltungsfachwirt/in oder
- Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten oder vergleichbare kaufmännische Ausbildung mit guten Kenntnissen im Forderungsmanagement
- Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung wäre von Vorteil
- Ausgeprägtes Organisationsvermögen
- Sozialkompetenz, insbesondere Kommunikationsfähigkeit
- Sorgfältiges Arbeiten, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit
- Kenntnisse in der Anwendung von Infoma newsystem Version 7 wären von Vorteil
- Sehr gute Kenntnisse mit MS-Office
- Führerschein Klasse B
- Fundierte Kenntnisse im Vollstreckungs- sowie Insolvenzwesen.

Wir bieten:
- Unbefristete Tätigkeit mit guten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
- Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), abhängig von den persönlichen Voraussetzungen
- Zusätzliche Altersversorgung ZVK Darmstadt

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, beruflichem Werdegang, Qualifikationsnachweisen und Arbeitszeugnissen richten Sie bitte bis zum 28.02.2019 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Reichelsheim, Bismarckstr. 43, 64385 Reichelsheim.

Bitte nur Kopien einreichen, da eine Rückgabe der Unterlagen nicht vorgesehen ist.

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch auf elektronischem Wege zusammengefasst in einer pdf-Datei entgegen: gemeinde@reichelsheim.de.

Für Fragen steht Ihnen Frau Bianca Hofmann unter der Rufnummer 06164/50817 gerne zur Verfügung.

Datenschutzinformation gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung Art. 13 
Im Rahmen Ihrer Bewerbung speichern und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in analoger und digitaler Form. Rechtsgrundlage ist § 23 Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG). Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement. Ihre Bewerbungsunterlagen/-daten vernichten bzw. löschen wir sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Es erfolgt keine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte.