Brunnenregenerierung Gumpen (Brunnen 2, 3 und 4)

Durch die Firma Aquaplus wurden unsere Brunnen 2, 3 und 4 im Gumpener Tal regeneriert.

 

Aufgrund von Ablagerungen an den Filterschlitzrohren wurde die Regenerierung notwendig. Das Grundwasser führt Eisen und Mangan in gelöster Form, das in Verbindung mit Sauerstoff in eine feste Form übergeht. Das gebundene Eisen und Mangan setzt sich an den Rohren fest und verhindert so das Eindringen von Grundwasser in den Brunnen. Hierdurch werden die Fördermengen verringert.

 

Um die Leistungsfähigkeit zu erhalten, ist eine Regenerierung somit eine wichtige Maßnahme.

 

Zur Durchführung der Regenerierung mussten die Brunnenpumpen und Rohre aus den zwischen 18 m und 22 m tiefen Bohrlöchern ausgebaut werden. Teilweise wurde hierfür auch ein Kranfahrzeug benötigt.

 

Eine Kamerabefahrung wurde jeweils vor und nach der Regenerierung durchgeführt.

 

Mit einer Bürste wurde eine Vorreinigung ausgeführt. Anschließend wurde eine Hochdrucklanze in den Brunnen eingefahren und die Innenflächen durch drehbewegte Düsen mit ca. 150 bar gereinigt und das Schmutzwasser dabei regelmäßig abgepumpt.

 

Nach der letzten Befahrung durch eine Kamera wurde eine Wasserprobe entnommen. Das Ergebnis der Probe nach ca. 48 Stunden entscheidet über den Einbau der Brunnenpumpen und Förderrohre.

 

Die Kosten der Regenerierung für diese drei Brunnen beliefen sich auf 16.600 Euro netto.

 

In den nächsten zwei Jahren sollen jeweils drei weitere Brunnen regeneriert werden.

 

Brunnen vorher - nachher

Impressum