"Im Zeichen der Zeit", Alice Hoffmann alias Hilde Becker

"RING FREI - Die Herren Damen lassen bitten!"

"Halbgott in Nöten" mit Kalle Pohl

Reichenberghalle - Kulturveranstaltungen - Infos

 

.....................................................................................................................................

 

KARTENVORVERKAUF BEGINNT AM 3. APRIL 2017:

 

Freitag, 8. September 2017, 20:00 Uhr

„IM ZEICHEN DER ZEIT“

 

Das Soloprogramm von Alice Hoffmann

Alice Hoffmann! Wer, kennen Sie nicht? Aber ganz bestimmt kennen Sie „Hilde Becker“ aus der ARD Comedyserie „Familie Heinz Becker“. In ihrer Paraderolle der naiven, lieben aber einfältigen Hausfrau Hilde wurde Alice Hoffmann einem bundesweiten Publikum bekannt.

In ihrer Rolle, der mit einer Handtasche bewaffneten Vanessa Backes, erzählt Alice aus ihrem mehr oder weniger turbulenten Leben. Die neuesten Diätvorschläge und Fitnessprogramme spielen darin eine nicht ganz ernst zu nehmende Rolle. Aber auch wichtige Fragen wie: Gelingt das Miteinander der Kulturen? Passen Sahnetorte, Burka und Demokratie wirklich nebeneinander in deutsche Wohnzimmer? Oder wird der Raum dringend benötigt für unser ureigenes Kulturgut, Pizza, Facebook und Ipott ? Bis hin zu der Frage, was wird aus dem Saarland, wenn Bayern die Grenzen schließt? Keines der Themen kommt zu kurz und mit einem besonderen Schuss an kabarettistischer Spitzzüngigkeit, bringt die Kittelschurzträgerin jeden Lachmuskeln zum Einsatz.

Alice Hoffmann mit ihrem komödiantischem Talent, ihrer herzerfrischenden Naivität und der ein oder anderen Überraschung bedeutet einen Abend der besonderen Unterhaltung.

 

Eintrittspreise: Kat. A 20,00 €, Kat. B 19,00 €, Kat. C 18,00 €

............................................................................................................................................................................

 

 

Samstag, 30. September 2017, 20:00 Uhr

Einlass/Verköstigung ab 18:00 Uhr

 

"RING FREI - Die Herren Damen lassen bitten"

 

Die Herren Damen lassen bitten! - das sind Crystal Blueeye, Dolly Dornfelder, Lady

Tamara Devil, Nadine Nightdream und Bastian, eine glamouröse Travestierevue, welche seit sechs Jahren in Südhessen, der Metropolregion Rhein-Neckar und der Pfalz das begeisterte Publikum in ausverkauften Sälen mitreißt und ausgelassene Stimmung verbreitet. Dabei präsentieren sie eine große Bandbreite an musikalischen Ohrwürmern, teils vom Band, teils live gesungen, und unterhalten mit humorvollen und schlagfertigen Wortbeiträgen von dialektischer Vielfalt.

Das Highlight jeder Show sind zweifelsohne die farbenprächtigen und aufwändigen Bühnenkostüme, die mit den Showeinlagen eine perfekte Symbiose eingehen. Bereits nach der ersten Nummer ist man sich nicht mehr sicher: Steht da nun ein Mann oder eine Frau auf der Bühne?

Wer mehr erfahren möchte, klickt auf http://www.dieherrendamenlassenbitten.de oder auf Facebook!

 

Eintrittspreise bei freier Platzwahl: Vorverkauf 20,- €, Abendkasse 25,- €

....................................................................................................................................

 

Sonntag, 1. Oktober 2017, 20:00 Uhr

 

"HALBGOTT IN NÖTEN"

 

Diese irrsinnig rasante und pointenreiche Komödie ist KALLE POHL auf den Leib geschrieben!

„Feministin Julia Tiedemann springt im Dom während Messe nackt auf Altar!“ Beim Blick in die Morgenzeitung stehen Dr. Fritz Tiedemann (Kalle Pohl) die Haare zu Berge, denn er wartet gerade mit seiner Frau Irene im Gästehaus der Aloisiusklinik darauf, sich dem streng katholischen Institut als neuer Chefarzt zu empfehlen. Dummer Weise hat ausgerechnet sein Konkurrent Ottmar Köttner die Nacktmeldung schon entdeckt. Krampfhaft versucht der verzweifelte Vater seine Tochter zu verleugnen, als sie auch schon auf der Flucht vor dem Presserummel zu Tür herein schneit. Auf ihren Spuren folgt der verliebte Golfballtaucher Kevin Müller, der davon träumt, sie zu heiraten. Flugs erklärt Tiedemann Julia zur braven Frau Müller. Julia will aber den jungen Arzt Andi Löffler. Der ist Tiedemann als Schwiegersohn ebenso willkommen – bis er sich als sein außerehelicher Sohn entpuppt. Zu allem Überfluss erscheint Andis Mutter und erkennt Tiedemann als verschollenen Liebhaber. Im hektischen Bemühen, erotische und feministische Eskapaden vor der Kirchenmoral zu verbergen sowie die eben erst eingefädelte Geschwisterheirat doch wieder zu verhindern, kämpft sich Tiedemann tiefer und tiefer in die Katastrophe; er gesteht einen fiktiven Fehltritt auf Amrum, opfert seinen Schnurrbart und gerät unter eine antike Amphore, er gibt sich als sein Konkurrent Ottmar Köttner aus und die eigene Gattin als Geliebte, Irene will die Scheidung, Ex-Schwiegersohn in spe Andi trägt Röcke, drei lädierte Nasen brauchen Eisbeutel, und während schließlich die Sensationspresse anrückt, nimmt alles eine Wendung, mit der Tiedemann als letzter gerechnet hatte – der wahrhaftige Halbgott in Nöten!

Ein Gastspiel der Komödie am Altstadtmarkt.

 

Eintrittspreise: Kat. A 26,00 €, B 25,00 € und C 24,00 €

 

==================================================================

 

Info zum Programm und Bestellung eines Abonnements: Jochen Rietdorf, 06164/508-26,

kulturamt@reichelsheim.de 

.................................................................................................................................

 

Eine Geschenkidee sind unsere Gutscheine!

 

Sie wollen jemandem eine Freude machen und suchen noch ein Geschenk, wissen aber nicht was.

 

Wir haben die Lösung: Geschenkgutscheine für die Kulturveranstaltungen in der Reichenberghalle!

 

Nur noch ein Klick zum Geschenkgutschein

 

 

 

 

Impressum