Kirsten Boie

Kirsten Boie

Kirsten Boie ist eine der renommiertesten deutschen Autorinnen des modernen Kinder- und Jugendromans und wurde im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Die in Hamburg lebende Autorin hatte schon mit ihrem ersten Buch „Paule ist ein Glücksgriff“ einen großen Erfolg. Inzwischen sind weit mehr als sechzig Bücher von ihr erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden.

„Bücher, die keinen Zweifel daran lassen, dass die Autorin auf der Seite der Kinder steht. Dass sie dabei auch die Erwachsenen nicht vergisst, macht ihre Figuren so wahrhaftig und sympathisch, ihre Bücher so liebens- und lesenswert. Zwei Dinge sind Kirsten Boie beim Schreiben besonders wichtig: Zum einen, dass Literatur für Kinder immer auch Literatur sein sollte; zum anderen, dass darüber nicht vergessen wird, an wen sie sich richtet, dass sie also Literatur für Kinder ist“, wie es in der Begründung zur Verleihung des Deutschen Jugendbuchliteraturpreises heißt.

Ihre sprachliche Disziplin und ihr Formenreichtum sowie ihre literarische Qualität, verknüpft mit ihrer eigens für Kinder geschaffene Literatur, zeichnen sie besonders aus. Grund genug für die Jury der Reichelsheimer Märchen- und Sagentage, sich für Kirsten Boie zu entscheiden. Die Auszeichnung wird die Autorin im Rahmen des Märchenfestabends bei den 13. Reichelsheimer Märchen- und Sagentagen erhalten, die vom 24. – 26.10.2008 unter dem Motto „Und manchmal flogen sie auch durch die Luft hinüber in die Anderswelt“ überreicht.

Kirsten Boie wurde 1950 in Hamburg geboren. Dort absolvierte sie auch Schule und Studium mit Ausnahme eines Studienjahres an der englischen Universität Southampton mit einem Auslandsstipendium der Hamburger Universität. Während des Studiums leistete sie bibliothekarische Hilfsdienste in der Bibliothek des literaturwissenschaftlichen Seminars der Universität. Nach dem ersten Staatsexamen in den Fächern Deutsch und Englisch promovierte sie in Literaturwissenschaft über die frühe Prosa Bertolt Brechts. Parallel dazu unterrichtet sie an einer privaten Handelsschule, dann Referendariat, Heirat, und Tätigkeit als Lehrerin an einem Hamburger Gymnasium. Auf eigenen Wunsch wechselte sie an eine Ganztagsgesamtschule. Seite 1983 lebt sie als freie Schriftstellerin in Hamburg.