Audiowalk Märchenwald. Unterwanderung

Audiowalk Märchenwald. Unterwanderung

Artikel im Odenwälder Echo, 28.10.2021:

Audiowalk im Wald - Manon Hopf, ehemalige Stipendiatin, kommt nach Reichelsheim

Bitte anklicken!

Eine Anfahrtskizze finden Sie auf den Service-Seiten des Geopark Bergstraße Odenwald:

Der Wildweibchenstein ist eine markante Felsformation aus Granitblöcken im Wald unweit der Burg Rodenstein.

Die Legende besagt, dass in einer Öffnung zwischen den Felsen zwei „wilde Weibchen“ lebten. Sie saßen oft vor oder auf den Steinen, kämmten sich ihr Haar und waren in der Umgebung dafür bekannt, dass sie den Menschen Heilpflanzen zeigten, den Bräuten zu ihren Hochzeiten Geschenke machten, von Dieben geraubte Wäschestücke zurückbrachten und bösen Müttern die vernachlässigten Kinder wegnahmen.
Der Wildweibchenstein ist eine markante Felsformation aus Granitblöcken im Wald unweit der Burg Rodenstein.

Die Legende besagt, dass in einer Öffnung zwischen den Felsen zwei „wilde Weibchen“ lebten. Sie saßen oft vor oder auf den Steinen, kämmten sich ihr Haar und waren in der Umgebung dafür bekannt, dass sie den Menschen Heilpflanzen zeigten, den Bräuten zu ihren Hochzeiten Geschenke machten, von Dieben geraubte Wäschestücke zurückbrachten und bösen Müttern die vernachlässigten Kinder wegnahmen.